Omraam Mikhaël Aïvanhov - Fondazione Omraam Onlus

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Omraam Mikhaël Aïvanhov

O. M. Aïvanhov

Omraam Mikhaël Aïvanhov (Serbzi, 31. Januar 1900 – Fréjus, 25. Dezember 1986) Philosoph und Pädagoge mazedonischer Herkunft, lebte bis 1937 in Bulgarien und siedelte dann, auf Bitten seines Meisters Peter Deunov, nach Frankreich um, wo er in über 5000 Vorträgen den größten Teil seiner Lehre vermittelte.  
Die in seinen Vorträgen angesprochenen Themen betreffen alle Aspekte des menschlichen Lebens, wobei die Frage nach dem Menschen und seiner, unter dem Gesichtspunkt geistigen Wachstums gesehenen Weiterentwicklung, im Mittelpunkt stehen. Alle angesprochenen Bereiche sind auf den Menschen zugeschnitten und tragen zu einem besseren Selbstverständnis und einer sinnvolleren Lebensführung bei.

„Wenn der Mensch einmal seine wahre psychische Struktur und
eine aussergewöhnlichen schöpferischen Möglichkeiten erkannt haben wird,
wird er sich vollständig verwandeln und sich selbst, sowie sein Leben gestalten."

(Omraam Mikhaël Aïvanhov)


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü